Adrian Tatu

Vita
Geboren am 16.11.1961 in Kronstadt,
Rumänien
 

 
   

 

 

 

 

Pädagogisches Gymnasium in Kronstadt
Fach: Bildende Künste

 Hochschule für Bildende Künste
„Nicolae Grigorescu in Bukarest, Rumänien
Fachrichtung: Malerei, Szenographie, Kunstpädagogik

 Szenograph am Dramatischen Theater in Kronstadt
und am Staatstheater Petrosani; Kunstlehrer in Kronstadt

                             Umzug nach Deutschland
 
   Siebdrucker und Designer bei Agrob-Wessel
und Servais-Witterschlick

 Fortbildung Grafik und Schriftsatz

Ausstellungen

                 Galerie der Hochschule in Kronstadt
               Zentralbibliothek in Bukarest
               Galerie „Dalles“, Bukarest
              Galerie „Dalles“, Bukarest
               Galerie „Arta“, Kronstadt
               Galerie „Victoria“, Kronstadt
               Meckenheim
                             Ratingen
                             Nationalgalerie Bukarest
               Engelskirchen-Ründeroth
               Rathaus Lebach, Saarland
               Karlsruhe
               Haus an der Redoute, Bad Godesberg
                             Brückenforum, Bonn
Ausstellung in Haus Dürresbach
Eröffnung der Galerie Adrian Tatu in Bonn
 
       Mitglied des Bundesverbandes Bildender Künstler

  1972 -1980
 
 
 

1981 – 1985
 
 nge
1985 – 1990
  
 
 
1990
    
1991 – 1995
   

1995 – 1996

 

1978
1980
1981
1984
1984
1985
1993
1993
1994
1994
1995
1996
1996
1997
2000
2002
 
Seit 1997